Roboter wie ein Smartphone bedienen

Bei drag and bot arbeiten wir täglich daran, die Programmierung von Industrierobotern so einfach und intuitiv wie möglich zu gestalten. Damit unterstützen wir unsere Kunden bei der flexiblen und kosteneffizienten Automatisierung ihrer Prozesse.

Online-Demo vereinbaren

Unsere Werte

Unser internationales Team entwickelt drag&bot durchgehend weiter, um den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.
Dabei handeln wir nach folgenden Werten:

Unsere Geschichte

2008
Dez 2008

Erste Schritte

 

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Fraunhofer IPA arbeitet Martin Naumann an neuen Möglichkeiten zur Steuerung und Interaktion mit Industrierobotern. Schon früh begeistert ihn die Idee einer intutiven, graphischen Oberfläche zur Steuerung von Robotern.

Trotz des anfänglich verhaltenen Feedbacks treibt Martin die Idee von drag&bot in Forschungsprojekten weiter voran.

2014
Okt 2014

Erster Demonstrator

Nachdem das Thema flexible Automatisierung in Deutschland und Europa mehr und mehr an Relevanz gewann, stellen Martin Naumann und Pablo Quilez den ersten Demonstrator zu drag&bot auf der Motek Messe in Suttgart vor.

 

 

Nun ist der Markt soweit: Das Interesse an drag&bot ist so groß, dass sich Martin mit drei weiteren Kollegen entscheidet ein Spin-off des Fraunhofer IPA zu gründen. Das Gründerteam besteht außerdem aus Pablo Quilez, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IPA, Daniel Seebauer, der zuvor bei Siemens arbeitete, sowie Saskia Tobias, die ebenfalls am Fraunhofer IPA zur Bedienung von Industrierobotern forschte.

2017
Mrz 2017

Förderung durch EXIST Forschungstransfer

Im März 2017 startet das Stipendium der Bundesregierung „EXIST Forschungstransfer“, dass die 4 Gründer freistellt an der Ausgründung von drag and bot zu arbeiten.

Zur selben Zeit verändert sich auch das Gründerteam: Witalij Siebert, der bereits seine Masterarbeit im Bereich Mechatronik bei drag and bot geschrieben hatte, steigt in die Ausgründung mit ein.

Apr 2017

Eigener Messeauftritt

 

Auf der HANNOVER MESSE 2017 trat drag&bot erstmals mit einem eigenem Stand auf. Sowohl dort als auch im Tagesgeschäft zeigt sich ein steigendes Interesse der Industrieunternehmen für flexible Roboterprogrammierung mit drag&bot.

Dez 2017

GmbH Gründung

 

Im Dezember 2017 erfolgt die Gründung der drag and bot GmbH durch Martin Naumann, Daniel Seebauer, Pablo Quilez und Witalij Siebert.

Dez 2017

Release des Bin Picking Moduls

 

Mit dem BIN PICKING Modul können unsortierte Teile aus Kisten entnommen werden. Dazu werden 3D Kameras über der Kiste positioniert. In der Software wird das CAD Modell der Kiste und der Teile hinterlegt.

2018
Jun 2018

Release des 2D-Vision Moduls

 

Das 2D-Vision-Modul wird releast. Dieses bietet eine Hand/Auge-Kalibrierung für 2D Kameras und ermöglicht Bildverarbeitung in OpenCV.

Nov 2018

Namhafte Kunden zeigen Interesse

 

Im Laufe des Jahres 2018 verkauft drag and bot bereits zahlreiche Lizenzen. Darunter auch an namhafte Kunden wie John Deere, Daimler und ZF.

Nov 2018

Vom Fraunhofer IPA in die Arena 2036

 

Das drag and bot Team wechselt vom Fraunhofer IPA in die Arena 2036, einem Forschungscampus für zukünfitge Mobilitäts- und Produktionskonzepte.

Dez 2018

Finanzierung durch Speedinvest

In einer weiteren Finanzierungsrunde, angeführt vom österreichischen VC „Speedinvest“, erhält drag and bot ein siebenstelliges Investment. Das Ziel ist es, bis 2025 die  verbreitetste Programmierplattform für Industrieroboter weltweit zu sein.

2019
Feb 2019

Release des Force Moduls