Universal Roboter

Die Roboter und Steuerungen von Universal Robots (UR) sind vergleichsweise leicht und kompakt. Sie eignen sich für verschiedene Anwendungen und sind für den kollaborativen Betrieb vorbereitet. Die UR-Roboter sind als UR3, UR5, UR10, UR16 (neu seit 2019) mit Traglasten von 3kg, 5kg, 10kg und 16kg erhältlich. Seit 2018 gibt es drei weitere Modelle, die so genannte „e-Serie“, bei denen jeweils ein zusätzlicher Kraft-Momenten-Sensor im Roboter installiert ist.

Drag&bot unterstützt die Steuerungen der CB- und E-Serie.

Universal Robots ist das weltweit führende Unternehmen in der kollaborativen Robotik. Es wurde 2005 gegründet und revolutionierte den Robotermarkt mit leichten und flexiblen Robotern, den so genannten "Cobots". Die Arme decken eine große Vielfalt von Anwendungen ab und werden in den meisten Industriezweigen eingesetzt. Folglich sind Tausende von Cobots von Universal Robots weltweit im Einsatz.

Beispiel UR5: 

Der UR5 ist ein leichter Cobot für Anwendungen mit mittlerer Beanspruchung, die eine hohe Flexibilität erfordern. Mit einer Traglast von 5 kg und einer Reichweite von 850 mm ist er für eine einfache Integration in eine Vielzahl von Anwendungen ausgelegt. Von Montage und Verpackung bis hin zu Polier- oder Lackierarbeiten führt der Cobot repetitive und ergonomisch schwierige Aufgaben aus, die von Menschen häufig als lästig empfunden werden.

Steuern Sie Ihren UR Roboter in einer individuellen 3D-Umgebung mit der drag&bot SIMULATION.

Jetzt loslegen


©Universal Robots

ABB steuern drag and bot

Wird Ihr Roboter unterstützt?

Sie sind unsicher, ob Ihr Roboter von drag&bot unterstützt wird? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erhalten Sie Informationen dazu, wie Sie Ihren Roboter integrieren können!

Kontakt

Wie funktioniert die Inbetriebnahme?

Warum Sie Roboter mit drag&bot programmieren sollten

Die grafische Oberfläche für jeden Roboter – drag&bot

  • SCENARIO DESIGNER – Hier können 3D-Modelle der Roboterzelle und der Werkstücke zur Visualisierung hinzugefügt werden.

  • BUILDER – Anwendungen können aus vordefinierten Funktionsblöcken per Drag & Drop erstellt werden.

  • WIZARDS – Grafische Bedien- und Eingabehilfen: Anwender können so ohne Expertenwissen Funktionsblöcke an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anpassen.

  • OPERATOR COCKPIT – Hier werden die erstellten Applikationen ausgeführt. Mit einem Klick kommt man zurück in den Builder und kann die Anwendung erweitern und optimieren.

Jetzt entdecken