ABB Roboter

ABB bietet verschiedene sechsachsige Roboter mit Traglasten von 3 bis 800 kg an. Die Roboter werden von der IRC5-Steuerung angetrieben, die eine ausgezeichnete Leistung und maximale Bahngenauigkeit bietet. Drag&bot unterstützt alle ABB-Roboter mit IRC5-Steuerung. Detaillierte Anforderungen für den Einsatz von ABB mit drag&bot sind:

Der IRC5-Controller ist für alle neuen ABB-Roboter verfügbar und bietet viele Erweiterungsoptionen.

Die Kommunikation mit anderen Maschinen in der Produktion erfolgt über eine sichere Verbindung, außerdem unterstützt die IRC5 alle gängigen Feldbusse zur E/A-Kommunikation. Sensor-Schnittstellen, Remote-Zugriff und Socket-Messaging sind hierfür nur Beispiele.

Die IRC5 bietet standardmäßig Zugriff auf ABB Ability Connected Services. Diese ermöglichen eine schnelle Fehleranalyse und eine Überwachung des Roboterzustands während des gesamten Roboter-Lebenszyklus.

Das Software-Paket „PC-Interface“ [616-1] ermöglicht:

  • Manuelles Roboter-Backup auf einem Netzwerk-PC (in RobotStudioOnline inbegriffen)
  • OPC-Server-Schnittstelle für SCADA-Integration (mit der RobotWare-DVD geliefert)
  • Kommunikationsschnittstelle für die Verwendung mit ABB Industrial Software Products; WebWare und „PC-SDK“.
  • RAPID Message Queue

Das Software-Paket Multitasking 623-1 ermöglicht:

  • Bis zu 20 Programme (Tasks) einschließlich des Hauptprogramms parallel abarbeiten
  • Peripheriegeräte oder andere Prozesse gleichzeitig mit der Roboterbewegung steuern

ABB ist ein führendes globales Technolgieunternehmen, das die Transformation von Gesellschaft und Industrie vorantreibt, um eine produktivere und nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Durch die Verbindung von Software mit Elektrifizierungs-, Robotik-, Automatisierungs- und Antriebstechnik setzt ABB neue Maßstäbe. Mit einer über 130-jährigen Geschichte wird der Erfolg von ABB von 110.000 talentierten Mitarbeitern in über 100 Ländern vorangetrieben.

Beispiel IRB 1200: 

Der IRB 1200 erfüllt die Anforderungen der Industrie an Flexibilität, kurze Zykluszeiten und Kompaktheit und bietet gleichzeitig einen großen Arbeitsbereich. Der IRB 1200 ist in zwei Versionen erhältlich, ist vielseitig einsetzbar und kosteneffizient. Beide Versionen sind mit Foundry Plus 2 oder Reinraumschutz sowie mit SafeMove und Food Grade Lubrication (Schmierung mit lebensmittelverträglichen Ölen) ausgestattet. Die 700-mm-Version kann bis zu 7 kg transportieren, die 900-mm-Version hat eine Traglast von 5 kg.

Steuern Sie Ihren ABB Roboter in einer individuellen 3D-Umgebung mit der drag&bot SIMULATION.

Jetzt loslegen


©ABB

ABB steuern drag and bot

Wird Ihr Roboter unterstützt?

Sie sind unsicher, ob Ihr Roboter von drag&bot unterstützt wird? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erhalten Sie Informationen dazu, wie Sie Ihren Roboter integrieren können!

Kontakt

Wie funktioniert die Inbetriebnahme?

Warum Sie Roboter mit drag&bot programmieren sollten

Die grafische Oberfläche für jeden Roboter – drag&bot OS

  • SCENARIO DESIGNER – Hier können 3D-Modelle der Roboterzelle und der Werkstücke zur Visualisierung hinzugefügt werden.

  • BUILDER – Anwendungen können aus vordefinierten Funktionsblöcken per Drag & Drop erstellt werden.

  • WIZARDS – Grafische Bedien- und Eingabehilfen: Anwender können so ohne Expertenwissen Funktionsblöcke an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anpassen.

  • OPERATOR COCKPIT – Hier werden die erstellten Applikationen ausgeführt. Mit einem Klick kommt man zurück in den Builder und kann die Anwendung erweitern und optimieren.

Jetzt entdecken

Die grafische Oberfläche für jeden Roboter – drag&bot OS

  • SCENARIO DESIGNER – Hier können 3D-Modelle der Roboterzelle und der Werkstücke zur Visualisierung hinzugefügt werden.

  • BUILDER – Anwendungen können aus vordefinierten Funktionsblöcken per Drag & Drop erstellt werden.

  • WIZARDS – Grafische Bedien- und Eingabehilfen: Anwender können so ohne Expertenwissen Funktionsblöcke an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anpassen.

  • OPERATOR COCKPIT – Hier werden die erstellten Applikationen ausgeführt. Mit einem Klick kommt man zurück in den Builder und kann die Anwendung erweitern und optimieren.

Jetzt entdecken

Jede Hardware verwenden und beliebig kombinieren

drag&bot unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Roboter, nahezu alle Greifer und Material-Zuführsysteme sowie die gängigsten Bildverarbeitungssysteme und Kommunikationsschnittstellen. 

Sparen Sie wertvolle Zeit bei der Integration von Greifern, Kameras oder SPS-Systemen. Mit minimalem Aufwand ist Ihre Hardware mit drag&bot verbunden und Sie können sofort loslegen.

Verwenden Sie die Hardware, die am besten zu Ihrer Anwendung passt!

Roboter
Greifer
Vision
Kamerasysteme
Materialzuführung
Schnittstellen
Unterbauten

KOSTENLOSE DEMO

Wir zeigen Ihnen wie einfach Roboterprogrammierung sein kann