3D/VISION MODUL

Das 3D-Vision Modul ermöglicht vielfältige Anwendungen wie Griff-in-die-Kiste, Depalletierung und Palletierung, Be- und Entladen von Maschinen, Navigation, Manipulation, Montage, Bestandszählung u.v.m.

Aktuell werden die Kameras von Roboception (mit Robopcetion Software), IDS Ensenso und Photoneo (mit Fraunhofer IPA, bp3 Software) verwendet.

unterstützte Kamerasysteme
Online-Demo vereinbaren

Integration in drag&bot

3D Kameras werden über der Kiste positioniert. In der Software wird das CAD Modell der Kiste und der Teile hinterlegt. Mit Hilfe von Match-Making oder Maschine-Learning Verfahren werden die besten Greifpunkte berechnet. Je nach Komplexität der Anwendung ist es zusätzlich notwendig, per Software auch ein Greifermodell zu hinterlegen, anstatt Greifpunkte, Greifflächen oder gar kollisionsfreie Greifbahnen berechnen zu müssen.

unterstützte Greifer

Warum drag&bot?

Mögliche Anwendungen

Wie funktioniert die Inbetriebnahme?

Die grafische Oberfläche für jeden Roboter – drag&bot

  • COMPONENT MANAGER – Hier konfiguriert der Nutzer die verbundene Hardware. Die Installation der entsprechenden Treiber erfolgt automatisch im Hintergrund.

  • BUILDER – Hier können Applikationen per Drag and Drop aus vordefinierten Funktionsblöcken erstellt werden.

  • WIZARDS – Grafische Bedien- und Eingabehilfen: Anwender können so ohne Expertenwissen Funktionsblöcke an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anpassen.

  • RUN VIEW – Hier werden die erstellten Applikationen ausgeführt. Mit einem Klick kommt man zurück in den Builder und kann die Anwendung erweitern und optimieren.

Jetzt entdecken

Zusätzliche Module für jede Anwendung

KOSTENLOSE DEMO

Wir zeigen Ihnen wie einfach Roboterprogrammierung sein kann

    Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer persönlichen Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.