YASKAWA Roboter

Yaskawa bietet branchenführende Hochgeschwindigkeits-Industrieroboter mit hoher Nutzlast und großer Reichweite. Typische Anwendungsbereiche sind Handhabung, Verpackung, Schweißen und Lackieren. Die technischen Voraussetzungen für den Betrieb von Yaskawa-Robotern mit drag&bot sind die Steuerung YRC1000 und das Softwarepaket Moto Plus.

  • Nach globalem Standard gebaut und erfordert keinen Transformator für Eingangsspannungen von 380VAC bis 480VAC
  • Die E/A-Kommunikationsgeschwindigkeit wird um bis zu 50 % verbessert, was zu einer höheren Arbeitseffizienz führt.
  • Hohe Bahngenauigkeit ermöglicht unabhängig von der Bewegungsgeschwindigkeit eine höhere Präzision bei der Bahndführung
  • Integrierte Maschinen- und Funktionssicherheit für vereinfachtes Einrichten

Zur Herstellerseite

  • Optionale API (Application Programming Interface) für die Yaskawa-Steuerung
  • Wird verwendet, um die Funktionalität bereitzustellen, die mit den INFORM/Ladder-Programmiersprachen nicht verfügbar ist
  • Erforderlich für den drag&bot-Treiber zur Kommunikation und Steuerung der Yaskawa-Steuerung

YASKAWA wurde 1915 in Japan gegründet. Das Unternehmen hat weltweit 400.000 installierte Roboter und ist einer der weltweit größten Hersteller von Industrierobotern. Innerhalb der Robotik ist Yaskawa ein Allround-Roboterunternehmen: Die Produktpalette umfasst Roboter, Greifer, Software, Zubehör, Schweißsysteme und vielen andere Produktbereiche.

Beispiel GP7 Serie: 

Der Roboter GP7 ist schnell und effizient und damit ideal für Montage- und Handhabungsaufgaben mit hohen Geschwindigkeiten. Innerhalb seiner Klasse bietet der GP7 die höchste Nutzlast und die schnellste Geschwindigkeit. Er wird mit der YRC1000-Steuerung gesteuert. Die Roboter der GP-Serie bieten eine verbesserte Beschleunigungs-/Verzögerungssteuerung für alle Roboterpositionen, was zu einer höheren Produktivität führt. Der Roboter hat eine Traglast von 7 kg und eine Reichweite von 927 mm.


©YASKAWA

Wie funktioniert die Inbetriebnahme?

Warum Sie Roboter mit drag&bot programmieren sollten

Die grafische Oberfläche für jeden Roboter – drag&bot

  • COMPONENT MANAGER – Hier konfiguriert der Nutzer die verbundene Hardware. Die Installation der entsprechenden Treiber erfolgt automatisch im Hintergrund.

  • BUILDER – Hier können Applikationen per Drag and Drop aus vordefinierten Funktionsblöcken erstellt werden.

  • WIZARDS – Grafische Bedien- und Eingabehilfen: Anwender können so ohne Expertenwissen Funktionsblöcke an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anpassen.

  • RUN VIEW – Hier werden die erstellten Applikationen ausgeführt. Mit einem Klick kommt man zurück in den Builder und kann die Anwendung erweitern und optimieren.

Jetzt entdecken

Jede Hardware verwenden und beliebig kombinieren

drag&bot unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Roboter, nahezu alle Greifer und Kraftsensoren sowie die gängigsten Bildverarbeitungssysteme und Kommunikationsschnittstellen. 

Sparen Sie wertvolle Zeit bei der Integration von Greifern, Kameras oder SPS-Systemen. Mit minimalem Aufwand ist Ihre Hardware mit drag&bot verbunden und Sie können sofort loslegen.

Verwenden Sie die Hardware, die am besten zu Ihrer Anwendung passt!

Roboter
Greifer
Vision
Kamerasysteme
force
Kraftsensoren
Schnittstellen
Integration?

KOSTENLOSE DEMO

Wir zeigen Ihnen wie einfach Roboterprogrammierung sein kann

    Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer persönlichen Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.